zur Navigation springen

Neue Decke : Alles klar auf der Pünstorfer Straße

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn sind nahezu abgeschlossen. Schulverkehr kann ab Montag ungehindert rollen.

Itzehoe | Dem guten Wetter der vergangenen Tage sei Dank: Es lief alles nach Plan in der Pünstorfer Straße. Dort wurde in Höhe der Ernst-Moritz-Arndt-Schule auf einer Länge von rund 200 Metern die Fahrbahn erneuert. Mit Beginn der Schule am Montag kann der Verkehr von und zu der Grundschule wieder rollen. „Der Durchgangsverkehr wohl auch“, ist Björn Faust von der Tiefbauabteilung der Stadt optimistisch.

Risse, Versackungen, Löcher − die Fahrbahn in der Pünstorfer Straße war in einem schlimmen Zustand. In den 1950er Jahren gebaut, wurde die Fahrbahndecke zuletzt in den 70ern erneuert. „Und irgendwann ist der Aufwand für die Instandhaltung einfach zu groß“, erläutert Faust. Deswegen sei eine grundlegende Sanierung notwendig. Dafür ist die Pünstorfer Straße seit Dienstag nach Ostern für den Durchgangsverkehr gesperrt.


Pechbelastetes Material auf 60 Metern entfernt


Vier Zentimeter Deckschicht frästen die Arbeiter in den darauf folgenden Tagen ab. Auf einem 60 Meter langen Teilstück musste zudem pechbelastetes Material entfernt werden. Anschließend wurde Asphalt-Beton neu aufgetragen und dieser abgewalzt.

Doch nicht nur die Fahrbahn wird saniert, auch die Querungshilfe vor der Schule haben die Arbeiter erneuert, da der Bereich durch Wurzeln stark uneben war. Dabei wurde die Hilfe leicht verändert: Der Bordstein rückte weiter in die Fahrbahnmitte, und der Grünstreifen wurde verbreitet. „Das bringt für die Schüler zusätzlich Sicherheit“, erläutert Faust.

Die meisten Arbeiten werden zum Schulbeginn abgeschlossen sein. Lediglich einige Pflasterarbeiten sowie solche an den Abdeckungen der Schächte und den Regenabläufen werden sich noch bis in die folgenden Tage ziehen, so die Mitarbeiter der Stadt.

Die Sanierung der Pünstorfer Straße ist Teil einer ganzen Reihe von Arbeiten im Stadtgebiet, für die die Verwaltung insgesamt 100  000 Euro ausgibt. So wurden unter anderem in der Schauenburger-, der Oelixdorfer, der Lindenstraße sowie der Adenauerallee Teile der Fahrbahn erneuert. Mit Fertigstellung der Pünstorfer Straße sind diese Arbeiten abgeschlossen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 18.Apr.2015 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen