Mühlentag in der Wilstermarsch : Alles dreht sich um zwei Mühlen

Frisch saniert präsentiert sich die Rumflether Mühle in Wilster ihren Besuchern.
1 von 2
Frisch saniert präsentiert sich die Rumflether Mühle in Wilster ihren Besuchern.

Honigfleth und Rumfleth laden Pfingstmontag zu einem Besuch in der Wilstermarsch ein.

shz.de von
18. Mai 2018, 06:11 Uhr

Am Pfingstmontag ist wieder der Deutsche Mühlentag, an dem sich auch die Schöpfmühle Honigfleth und die Rumflether Mühle „Aurora“ beteiligen. Dazu wurde ein umfangreiches und interessantes Programm ausgearbeitet, mit Musik, Essen und Trinken und nicht zuletzt vielen Informationen zur Entwässerung der Wilstermarsch und die Müllerei.

Der Mühlentag beginnt um 10 Uhr, und der Galerieholländer „Aurora“ (Foto links) bietet Mühlenbesichtigungen, Kuchen, Schmalzbrot und Getränke im Mühlencafé. Leo und Edith aus Brunsbüttel sorgen mit ihren Leierkästen für Unterhaltung. „Unsere Mühle präsentiert sich erstmals im sanierten Zustand, die Malerarbeiten sollen bis zum Mühlentag abgeschlossen sein“, kündigt Christina Sachse vom Mühlenverein an. Auf der Wilster Au werden die Modellbaufreunde ihre Schiffe fahren lassen, außerdem präsentieren sich die Alttraktorenfreunde, die mit ihren Schleppern zwischen beiden Mühlen pendeln.

Ebenso wird Claus Lahann aus Holstenniendorf mit seiner Kutsche im zirka Eineinhalb-Stunden-Takt die Besucher im Shuttleservice hin und her kutschieren. Dabei wird Silas Kock vom Förderverein Bockmühle wird die Fahrten begleiten und ein von ihm und Mühlenwart Wolfgang Möller erstelltes Video zeigen.

An der Schöpfmühle werden Möller und sein Kollege Claus Bracker Informationen zu dem unter Denkmalschutz stehenden Bauwerk geben. Im Pavillon sind Kartoffelsalat und Würstchen, Mühlenburger, Kuchen, Kaffee und Softgetränke sowie der Mühlentropfen im Angebot. Dazu sorgt Reimer Jürgens als Alleinunterhalter „Fiedel und Swutsch“ für die Musik.

Neu wird in diesem Jahr druckfrisch das Buch „Schöpfmühlen zur Entwässerung der Wilstermarsch“ von Klaus Timm vorgestellt. An beiden Mühlen liegen Ansichtsexemplare und Bestelllisten aus. Die gebundene Fassung kostet 25, die Paperback-Ausgabe mit weichem Umschlag 20 Euro. Das Buch wird vom Förderverein Bockmühle in Honigfleth herausgegeben und ist im Amt Wilstermarsch oder beim Verein erhältlich.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen