zur Navigation springen

Infos in Itzehoe : Alles dreht sich um die Gesundheit

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Ob gesunde Ernährung oder psychische Erkrankungen: Die 3. Steinburger Gesundheitstage bieten jede Menge Infos fürs eigene Wohlergehen.

shz.de von
erstellt am 28.Okt.2014 | 12:00 Uhr

Niedergeschlagenheit. Depression. Angst. Immer mehr Menschen in der Region haben psychische Probleme – und suchen nach Hilfe. Die könnte es auf den 3. Steinburger Gesundheitstagen geben, die am Sonnabend, 1. November, ab 10 Uhr und am verkaufsoffenen Sonntag, 2. November, ab 12 Uhr im Holstein-Center stattfinden. „Das Thema Gesundheit geht uns alle an“, sagt Center-Manager Henner Schacht. „Und wir wollen etwas dafür tun.“

Viele der 16 Aussteller werden sich dem Thema psychische Erkrankungen und was man dagegen tun kann widmen. Es gibt Angebote zur Entspannung, zur alternativen Medizin bis hin zu Hilfen bei akuten psychischen Erkrankungen. „Die Zahl der Menschen, die wegen psychischer Probleme krank geschrieben wird, hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen“, sagt der Bezirksgeschäftsführer der Barmer GEK, Thomas Buschmann, der auch mit einem Stand auf den Gesundheitstagen vertreten sein wird. „Neben Rückenbeschwerden ist das die Trend-Krankheit Nummer eins.“ Das bestätigt auch Lisann Ziegler vom Gesundheitsamt des Kreises. Psychologische Beratung bietet etwa Karin Janke. „Für viele Menschen ist eine psychische Erkrankung noch ein Tabu, dabei leiden darunter sehr viele.“ Neben der Therapie sei die Vorsorge wichtig. Eben deshalb gibt es dazu auch viele Angebote auf den Gesundheitstagen. Auch um das Thema Mobbing wird es gehen.

Auf 200 Quadratmetern Fläche werden die Besucher verschiedene Angebote bekommen. Die Themenpalette reicht von gesunder Ernährung über Bewegung bis hin zu Sportangeboten. „Die Besucher sollen sich einen Überblick verschaffen“, sagt Schacht, der mit über 11 000 Kunden allein an dem verkaufsoffenen Sonntag rechnet.

Die sollen nach seinem Willen auch Geld im Holstein-Center lassen. „Gesundheit sollte vielen Menschen mehr Wert sein. Dazu könnte auch gehören, dass man zu Weihnachten Gutscheine verschenkt.“ Und als Holstein-Center habe man noch eine besondere Verpflichtung, sich um das Thema Gesundheit zu kümmern. Mit Blick auf mögliche Grippeinfektionen sagt Schacht: „Überall wo man im Holstein-Center etwas anfasst, lauert eine potenzielle Ansteckungsgefahr.“

>3. Steinburger Gesundheitstage: Sonnabend, 1. November, ab 10 Uhr und Sonntag, 2. November, ab 12 Uhr im Holstein-Center Itzehoe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert