zur Navigation springen

Alle können mitmachen: Pflanzaktion in der Nordoer Heide

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Zu einer gemeinschaftlichen Pflanzaktion lädt die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein am Mittwoch, 24. September, um 10 Uhr auf den ehemaligen Standortübungsplatz in Nordoe ein. Interessierte sind herzlich eingeladen, das Stiftungsteam dabei tatkräftig zu unterstützen.

Ziel der Naturschützer ist es, noch mehr Blütenpracht in das Stiftungsland Nordoer Binnendünen zu bringen. Im großen Stil sollen gelb blühende Arnika und blau leuchtender Teufelsabbiss gepflanzt werden. Diese Stauden wurden in speziellen Gärtnereien angezogen und sollen nun die Lebensgrundlage für viele seltene Insekten bereichern.

Besonders freuen wird sich der hier im Juni ausgesetzte Goldene Scheckenfalter, dessen Raupen sich auf die Blattrosetten des Teufelsabbiss als Leibspeise spezialisiert haben. Die Pflanzaktion ist ein Baustein des von der EU kofinanzierten LIFE-Aurinia-Projektes, mit dem die Stiftung Naturschutz in den Projektgebieten Wiesen, Weiden und wie hier die Nordoer Binnendünen mit ihren Heiden noch artenreicher und blütenbunter macht. Damit wird die Rückkehr des Goldenen Scheckenfalters nach Schleswig-Holstein vorbereitet. Wo er sich wohlfühlt, finden auch andere Tagfalter und weitere seltene Tierund Pflanzenarten einen neuen Lebensraum.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2014 | 09:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen