Alle gut versorgt – Abschied von der Klosterhof-Schule

Besonders gute Leistungen: Gerd Freiwald mit (v. l.) Andrej Svetlakov, Lara Bertels, Anna Glismann, Daniel Immel und Marlene Hintz.
Besonders gute Leistungen: Gerd Freiwald mit (v. l.) Andrej Svetlakov, Lara Bertels, Anna Glismann, Daniel Immel und Marlene Hintz.

shz.de von
26. Juni 2018, 05:00 Uhr

Kein Platz war frei im Kulturhof in der Dorfstraße, und das gleich zwei Mal: Die Gemeinschaftsschule Klosterhof-Schule verabschiedete feierlich erst die 10. Klassen und danach die 9. Klassen. Insgesamt 114 Schülerinnen und Schüler wurden mit dem Ersten allgemeinen Schulabschluss (ESA) und dem Mittleren Bildungsabschluss (MSA) entlassen.

„Wir sind stolz darauf, dass alle unsere Schüler gut versorgt sind“, sagte Schulleiter Gerd Freiwald. Die Hälfte der Absolventen der 10. Klassen habe die Zugangsberechtigung für die gymnasiale Oberstufe geschafft, andere starteten in eine Ausbildung oder in das Freiwillige Soziale Jahr.

Aus den vier 9. Klassen haben sich zwei Drittel aller Schüler die Zugangsberechtigung zum 10. Jahrgang erarbeitet, weitere Schüler streben den MSA am Regionalen Berufsbildungszentrum (RBZ) an oder gehen in eine Ausbildung. „Wir legen als Schule sehr viel Wert darauf, dass uns kein Schüler ohne Perspektive verlässt“, betonte Freiwald. Die Idee des gemeinsamen Lernens an der Gemeinschaftsschule habe sich sehr bewährt und zeige an der Klosterhof-Schule gute Erfolge.

Allerdings seien Noten nicht alles, betonte der Schulleiter. „An der Klosterhof-Schule bemühen sich die Lehrer in besonderem Maße, ihren Schülern noch andere Werte zu vermitteln: Solidarität, Mitgefühl für den Anderen, Sinn für Gerechtigkeit und das Eintreten für die Rechte von Minderheiten oder Unterdrückten.“ Soziale Kompetenz spiele eine große Rolle, getreu dem Schulmotto „Die Menschen stärken, die Sachen klären“.

Sigrid Niedermirtl dankte als Vorsitzende des Schulelternbeirats den Lehrern für ihren Einsatz in den Abschlussklassen. Den Schülern sagte sie: „Ihr startet gut vorbereitet in den nächsten Lebensabschnitt, weil ihr an dieser Schule eine grundsolide Ausbildung bekommen habt.“ Für besonders gute Leistungen zeichnete der Schulleiter Lara Bertels, Anna Glismann, Andrej Svetlakov (10a) sowie Marlene Hintz und Daniel Immel (10b) aus.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen