Alle 180 Helfer jetzt unter einem Dach

2014-06-07 lzg
Foto:

shz.de von
25. Juni 2014, 16:20 Uhr

Der Steinburger Katastrophenschutz hat ein neues Zuhause. Am Sonnabend wird das neue Katastrophenschutzzentrum für 180 ehrenamtliche Helfer, einen Fuhrpark aus rund 35 Einsatzfahrzeugen und reichlich Material in Breitenburg-Nordoe eingeweiht. Neben DRK und Johanniter Unfallhilfe ist hier auch der Löschzug Gefahrgut untergebracht. André Larisch von der Gefahrguteinsatzgruppe in Glückstadt freut sich – es ist soweit, alle Ausrüstung steht jetzt zentral in Nordoe bereit. Hier präsentiert er ein Hinweisschild des Kreises für den Fall eine Tierseuche. Seite 10

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen