Wirtschaft : Aldi-Neubau voraussichtlich ab März

Sind vom WEZ-Bauprojekt begeistert: (v.li.) Hans-Wilhelm Groth, Jochen Meiforth, Günter Beimgraben, Sabine Friedrichs und Hans-Joachim Post.
1 von 2
Sind vom WEZ-Bauprojekt begeistert: (v.li.) Hans-Wilhelm Groth, Jochen Meiforth, Günter Beimgraben, Sabine Friedrichs und Hans-Joachim Post.

Seniorenbeirat Wilster informiert sich über den Stand des Bauvorhabens im Einkaufszentrum und ist mit der seniorengerechten Planung zufrieden.

von
25. Januar 2015, 08:15 Uhr

Die Chance, durch Anregungen mitzugestalten, nutzen die Mitglieder des Seniorenbeirats Wilster gern – „Es ist wichtig, dass in Wilster seniorengerecht gebaut wird“, unterstreicht Seniorenrats-Vorsitzender Jochen Meiforth. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern im Seniorenbeirat, Günter Beimgraben, Sabine Friedrichs und Hans-Joachim Post, informierte er sich bei Hans-Wilhelm Groth über den Stand des Bauvorhabens der Groga und Norda Immobiliengesellschaften auf dem WEZ-Gelände am Steindamm. „Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit“, so Meiforth. Die Seniorenratsmitglieder vernahmen denn auch zufrieden, dass es eine Sitzbank als „neutrale Ruhezone“ und ein behindertengerechtes Kunden-WC geben wird. Das gesamte Bauprojekt beeindruckte die Seniorenvertreter, die mit großem Interesse den Ausführungen Hans-Wilhelm Groths folgten.

Planungsstart für den Neubau des Aldi-Marktes auf dem rückwärtigen Parkplatzgelände und den Erweiterungsbau von Edeka Maron war bereits 2013, Anfang des vergangenes Jahr passierte die notwendige Bebauungsplanänderung die Ratsversammlung. Nachdem der B-Plan schließlich rechtskräftig war, konnte im Dezember vergangenen 2014 der Bauantrag gestellt werden. „Wir hoffen, dass wir im März mit dem Bau beginnen können“, fügte Hans-Wilhelm Groth hinzu. Etwa im August werde der Aldi-Neubau hoffentlich fertiggestellt sein, danach startet dann der Erweiterungsbau des Edeka-Marktes.

Aldi, so führte Groth aus, arbeite nach einem neuen Konzept, mit dem auf den demographischen Wandel eingegangen werde. „Die Menschen werden älter, kommen nicht mehr an die oberen Regale ran und mit Rollatoren nicht mehr durch die schmalen Gänge.“ Darum werden die Gänge breiter, die Regalflächen werden heruntergezogen. Dafür brauche man mehr Fläche, und so entsteht auf dem WEZ-Gelände ein Aldimarkt mit 1150 Quadratmetern Verkaufsfläche. Weiterer Aspekt ist mehr Tageslicht, die Fensterfläche ist entsprechend groß. Zudem will sich Aldi energetisch autark versorgen – per Luft-Wärme-Pumpe, betrieben via Photovoltaik-Anlage. Damit werde eine 35-prozentige Reduzierung der verbrauchten Energie erwartet.

Ein Parkplatz-Problem sieht Hans-Wilhelm Groth durch den Neubau auf der hinteren Fläche nicht. Die war bislang lediglich zu Spitzenzeiten vor Festtagen stärker frequentiert, sonst eher nicht. Künftig stehen immer noch mehr als 250 Stellplätze im vorderen WEZ-Bereich zur Verfügung, im hinteren Bereich werden zusätzliche Personalparkplätze geschaffen. Die Verkaufsfläche des Edeka-Marktes erweitert sich nach dem Umbau um etwa 500 Quadratmeter auf insgesamt 1700 Quadratmeter. Während der gesamten Baumaßnahme werde die Apotheke vorübergehend in ein Provisorium gehen, nach Fertigstellung des Edekakomplexes werde sie – ebenfalls vergrößert – nach hinten versetzt integriert. Zufrieden vernahmen die Senioren, dass im zweiten Edeka-Eingangsbereich seitlich zu Aldi hin ein Café eingerichtet wird – mit überdachtem Außenbereich. Mit der Fertigstellung des Edeka-Marktes rechnet Hans-Wilhelm Groth im Oktober. Auf den Zulieferverkehr und Lärmschutz angesprochen, betonte Groth, dass ein Schallgutachten die ermittelten Werte „im grünen Bereich“ lägen. „Wir halten alle Normen und Werte ein, machen mehr als gefordert ist, um die Anwohner so wenig wie möglich zu belästigen.“ Die Anlieferung ist übrigens auf die Tageszeit, 6 bis 22 Uhr, begrenzt. Nach weiteren, detaillierten Ausführungen zum gesamten Projekt blieb Jochen Meiforth nur eine Feststellung: „Der Seniorenbeirat kann sagen, es ist an alles gedacht.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen