zur Navigation springen

Einkaufsspaß in Wilster : Aktion: Tag der Geschenke

vom
Aus der Redaktion der Wilsterschen Zeitung

Geschäftsleute laden am 3. November zum offenen Sonntag mit besonderen Angeboten ein.

von
erstellt am 31.Okt.2013 | 17:00 Uhr

Der Verkehrs- und Gewerbeverein Wilster lädt am 3. November im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntages wieder zum „ kieken, klönen und bummeln“ in die Marschenstadt ein. Unter dem Motto „Tag der Geschenke“ werden in vielen Geschäften Geschenk-Ideen für Personen angeboten, denen man etwas mit ganz persönlicher Note schenken möchte: Beispielsweise Wolldecken mit persönlicher Bestickung, Hemden, Mützen und Handschuhe mit persönlichen Initialen, Taschenmesser sowie Liebesschlösser mit persönlicher Gravur und Keramiktürschilder mit individueller Beschriftung, ebenso Schreibgeräte, Fotokissen oder Handy-Cover mit dem gewissen Etwas und vieles mehr. Alle teilnehmenden Wilsteraner Geschäfte öffnen von 12 bis 17 Uhr ihre Türen und laden zum Einkaufsbummel ein, überall gibt es Rabatte sowie kleine Überraschungen und Leckereien.

Wie auch im vergangenen Jahr findet im Hotel Busch ab 10 Uhr wieder der kleine Kunsthandwerkermarkt statt, der in Wilster schon seit Jahren Tradition hat und von Hannelore Wesemann mit viel Liebe und Einsatz organisiert wird. Dort warten die ersten handgemachten weihnachtlichen Dekorationen und Geschenkideen auf die Besucher. Der Eintritt ist wie immer frei. Für das leibliche Wohl der Besucher wird in der Gastronomie gesorgt – vom vom Frühstücksbüfett bis zum deftigen Mittagessen im Rahmen der 6. Wilsteraner Eintopftage. Die Wilsteraner Wichtel verteilen Süßigkeiten, und vor dem „Rialto“ am Markt kann schon der erste Glühwein der Saison getrunken werden. Außerdem gibt es rund um die Kirche Verkaufsstände mit Grillwurst, Crepes, Süßigkeiten, Wurst und Käse, Gewürzen und handgefertigter Keramik.

Auch das Naturkundemuseum und die Kirche sowie das Alte Rathaus werden für die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags zum Besichtigen und Verweilen geöffnet sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen