Segeln in Glückstadt : Ahoi – Jugendliche machen Segelschein

Auf zwei Jollen lernten die acht Jugendlichen unter fachkundiger Anleitung das Einmaleins des Segels.
Auf zwei Jollen lernten die acht Jugendlichen unter fachkundiger Anleitung das Einmaleins des Segels.

Acht Jugendliche haben den Sommer genutzt, um ihren Segelschein zu machen.

shz.de von
07. September 2018, 12:40 Uhr

Organisiert hat die Aktion Krempes Stadtjugendpfleger Thomas Scheunemann in Zusammenarbeit mit dem Sportschipperverein Borsfleth. Vom Yvenflether Hafen aus stachen die Jugendlichen in See, bis zu vier mal pro Woche wurden Paxis und Theorie für den sogenannten „Jüngstenschein“ gebüffelt.

„Damit dürfen die Absolventen eine Jolle bedienen“, erklärt Florian Hansen, der den Jugendlichen gemeinsam mit Kim Oelkers die seglerischen Grundkenntnisse vermittelt hat. Gerade einmal 15 Euro musste jeder Teilnehmer für den Kursus auf den Tisch legen – dank eines Zuschusses vom Kreis.

15 bis 18 Jahre waren die Jugendlichen alt, die aus Borsfleth, Dägeling, Kremperheide und Neuenbrook kamen. Um fleißig lernen zu können, wurden sie in zwei Kleingruppen aufgeteilt. Scheunemann, der selbst den Sportbootführerschein besitzt, schaute ab und ab persönlich vorbei, und auch Krempes Bürgermeister Volker Haack freute sich über den Erfolg des Segel-Projektes. Für 2019 ist eine Fortsetzung geplant.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen