Klinikum Itzehoe überfüllt : Ärtzlicher Direktor Dr. Kappus klagt: „Wir leiden derzeit unter akuter Überbelegung“

shz+ Logo
Im Krankenhaus wir d der Platz derzeit knapp.
Im Krankenhaus wir d der Platz derzeit knapp.

Als Notfallkrankenhaus darf das Klinikum keine Patienten abweisen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. Dezember 2019, 15:05 Uhr

Itzehoe | Wegen Überfüllung geschlossen – so ein Schild würde der Ärztliche Direktor Dr. Michael Kappus an manchen Tagen gern ans Klinikum Itzehoe hängen. Aber er darf nicht. „Wir leiden derzeit, typisch für die Ja...

tzeeIoh | eeWng bÜgllurenfü hongsesscel – os nei dcShli wreüd edr hztcÄirle trorDiek D.r ialechM auppKs na nchanem aTneg rgne ans kiKlnmiu oeeIzht äh.nnge Areb re arfd ic.thn „rWi eenild t,dieerz stchipy für eid seertzhJia, nuert tukear el“bnbÜ,eguegr rdatbuee er. cDho ied Mchn,tieglökei aufdar uz eg,reriean eiesn rgebzne.t sA„l takahoalfknnlsNuer isdn wri erehfc,pitvlt Nteitnafnaloetlp anfez“,ehmuun ätrelrk p:uKsap ir„W dnfeür anneimnde naewsb“.ie

Bei invele tnPeianet dun einghgArnöe ise das enssädVnirt rüf dei iatSitonu nrldasigel re.gign

rWi rwende tgäichl tmi uknltesaart dun zum ieTl lbhhieecr enufruidehnncl ehsBrndcewe nov itntaPnee ooerfnrtnkt,i dei thcni os crearetngbuth needrw nöenkn, eiw ise cish das glevetsorlt  bahen.

rWi„ heesn das ,melPor“b oetntb er tmi Bklci fau hztzseuiäcl Bnteet ni end reriknmmenznKa dun enbtgee eeäslVtirn.hs „eArb wri nbhea enien zltgeeencsih ufragtA zu rfülnl“e.e Udn eoamntnm ise es thhcscli os, dass a„mn sun die edBu tn“ieennr.

Kuapsp ebtitt uamr,d edn turFs rbüe eid Sinuiatot hinct an end shrkeeenirubananMartt-iK ua.alznseuss sDa osenrPla sie cnthi frü edi Saoniutit ltrwni,eoarctvh mi iGeeeg,tln so spp:uKa uAhc„ iwr lnedei eatu.dnr“r

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen