Lütt Wiehnachten in Wilster : Adventsstimmung unter Tannenwipfeln

Organisatorin Hannelore Wesemann (links) richtet seit mehreren Jahren den Basar der Hobbykünstler aus, zu dem sich in diesem Jahr auch Ausstellerin Regina Blume aus Burg angemeldet hatte.
Organisatorin Hannelore Wesemann (links) richtet seit mehreren Jahren den Basar der Hobbykünstler aus, zu dem sich in diesem Jahr auch Ausstellerin Regina Blume aus Burg angemeldet hatte.

Bastelspaß für die Kinder und Budenzauber für die Erwachsenen – „Lütt Wiehnacht“ in Wilster kam wieder gut an.

Avatar_shz von
15. Dezember 2014, 04:00 Uhr

Es war zwar kalt, aber dennoch urgemütlich im Wilsteraner Weihnachtswald. Auch diesmal waren zum „Lütt Wiehnachten“, das von Freitag bis Sonntag auf der Ostseite des Marktplatzes gefeiert wurde, wieder mehrere hohe Tannen aufgestellt worden, unter denen die dicht aufgeschütteten Holzschnitzel das Gefühl eines weichen Waldbodens aufkommen ließen. Rundherum duftete es nach Grillwurst, Räucherfisch, Glühwein, Punsch, Förten und vielen anderen Leckereien, und auf der Showbühne gab es mehrere unterhaltsame Auftritte.

Für Kinder gab es am Sonnabend- und Sonntagnachmittag einen fröhlichen Bastelspaß. Dazu hatte die Volksbank Elmshorn ihre ehemaligen Bankräume am Markt zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig fand dort der von Hannelore Wesemann als Privatinitiative ausgerichtete Weihnachtsbasar mit rund 15 Hobbykünstlern regen Zuspruch. Er ist auch am Mittwoch sowie am Freitag und Sonnabend für Besucher geöffnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen