Wildunfälle in Itzehoe : Achtung, Wild!

23-62961381_23-92690853_1508754347.JPG von 19. Oktober 2018, 13:56 Uhr

shz+ Logo
Warnschild an der Bundesstraße 206: In der Dämmerung morgens und abends ist die Gefahr besonders groß.
Warnschild an der Bundesstraße 206: In der Dämmerung morgens und abends ist die Gefahr besonders groß.

Polizei und Försterei warnen in diesen Tagen vor erhöhter Gefahr von Wildunfällen. Die Zahlen liegen bisher etwas niedriger als im Jahr 2017.

Wenn die Tage kürzer werden, steigt in jedem Jahr die Gefahr von Wildunfällen. Rehe, Wildschweine und Hirsche überqueren bevorzugt morgens und abends in der Dämmerung Straßen, um von ihren Ruhestätten zu ihren Futterplätzen zu gelangen. „Mit der Zeitumstellung nächstes Wochenende wird es besonders gefährlich“, sagt Stadtförster Torsten Wismar. Denn dan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen