Kellinghusen : Acht Jahre im Schulverband engagiert

Wicke
Wicke

Malte Wicke ist nicht mehr Vorstandsvorsitzender.

von
24. August 2018, 16:50 Uhr

Acht Jahre stand Malte Wicke an der Spitze des Schulverbandes Kellinghusen. Der Kellinghusener Bürgervorsteher ist zwar weiterhin Mitglied des Gremiums, doch er steht nicht mehr an führender Stelle. Sein Nachfolger Axel Pietsch, der im Juli zum neuen Verbandsvorsteher gewählt worden war, dankte Wicke während der jüngsten Sitzung des Verbandes für seine ehrenamtlich geleistete Arbeit.

Malte Wicke, Mitglied der Fraktion Bürger für Kellinghusen (BfK) in der Kellinghusener Ratsversammlung, habe maßgeblich an wichtigen Entscheidungen im Schulverband mitgewirkt, betonte Pietsch. Dazu gehörte die Bildung des Förderzentrums Nordost mit der Außenstelle Kellinghusen und vor allem die Einführung der gymnasialen Oberstufe an der Kellinghusener Gemeinschaftsschule (GMS) für das Schuljahr 2013/2014 Die „Brandschutzertüchtigung“ für das Schulgebäude und der in diesem Jahr gefasste Grundsatzbeschluss für einen Neubau der Schule habe er ebenfalls in die Wege geleitet. „Vielen Dank für dein Engagement“, lobte Pietsch. Froh sei er, dass Wicke weiterhin dem Gremium angehöre und die Mitglieder auf seinen Erfahrungsschatz zurückgreifen könnten.

Malte Wicke selbst sieht den Schulverband gut aufgestellt und glaubt, dass er auch weiterhin auf einem guten Weg ist.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen