Abschied vom Wochenmarkt

Fischverkäuferin Heidi Jürgensen (r.) wird von Margrit Kestermann und „Flaggen-Toby“ nach 20 Jahren vom Wochenmarkt verabschiedet.
Fischverkäuferin Heidi Jürgensen (r.) wird von Margrit Kestermann und „Flaggen-Toby“ nach 20 Jahren vom Wochenmarkt verabschiedet.

von
07. September 2016, 17:31 Uhr

20 Jahre lang stand Heidi Jürgensen im Verkaufswagen der Brunsbütteler Fischhandlung von Mario Kröger. 19 Jahre lang besuchte die Brunsbüttelerin den Wochenmarkt in Wilster und stand außerdem regelmäßig zunächst vor dem Wandmaker-Markt und dann vor dem WEZ am Steindamm, um frischen Fisch, Räucherfisch und Salate zu verkaufen.

Jetzt wurde sie von ihren Wochenmarktkollegen verabschiedet. Gemeinsam mit „Flaggen-Toby“ und im Namen aller Kollegen dankte Stammkundin Margrit Kestermann Heidi Jürgensen für ihre Treue zu Wilster und für ihren stets freundlichen Umgang mit den Kunden auf dem Wochenmarkt. Mit Blumen, einem Präsent und einem Restaurantgutschein wurde der Dank nachhaltig zum Ausdruck gebracht.

Auch Marktmeister Manfred Moltzau war gekommen, um den Dank der Stadt Wilster an Heidi Jürgensen zu übermitteln. Sie hat ihren Job gewechselt. Im LF-Zentrum Frauen in Brunsbüttel ist sie nicht mehr für Fische, sondern im Käsestand für den Verkauf von Molkereiprodukten zuständig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen