zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

13. Dezember 2017 | 20:22 Uhr

Im Kindergarten : Abschied für Pastor Balozi

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Breitenburger Kindergarten sagt dem Gast-Seelsorger aus Kenia Tschüss. Zum Jahreswechsel fliegt er nach drei Jahren in die Heimat zurück. Abschiedsgottesdienst am Sonntag

shz.de von
erstellt am 20.Dez.2013 | 17:45 Uhr

Mit einem Sack voller Handabdrücke und Geschenke, mit zweisprachigem Gesang und einem bunten Frühstücksbuffet verabschiedeten sich die Kinder und Erzieher im Kindergarten Samenkorn vom kenianischen Pastor Mruttu Batholomayo Balozi. Auch der Pastor der St. Anschar Gemeinde, Ralf Greßmann, der seinen afrikanischen Kollegen am Sonntag im Gottesdienst offiziell verabschieden wird, war gekommen.

Drei Jahre lang war Balozi in Deutschland, lernte Sprache, Land und Leute kennen und arbeitete im Kindergarten. Sein Schwerpunkt lag dabei in der religionspädagogischen Früherziehung, wobei er den Kindern unter anderem biblische Geschichten vorlas. Auch eine afrikanische Schlafnacht für die Schulanfänger stand auf dem Programm. Dabei stand der Spaß für ihn immer an erster Stelle. „Spaß und Religion passen mit Kindern zusammen“, meinte Balozi. Gleichzeitig habe er aber auch von ihnen gelernt, insbesondere die deutsche Sprache. Die Kinder habe er sehr lieb gewonnen, „mit frohem Herz und Tränen“ trete er seinen Rückflug nach Kenia am 30. Dezember an.

Und auch „die Kinder haben ihn in ihr Herz geschlossen“, erzählte Einrichtungsleiterin Daniela von Bornstädt. Per Internettelefon und Mail wolle man zukünftig Kontakt zu Pastor Balozi in seiner Heimat halten.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen