Abschied für einen „verlässlichen Kumpel“

Mit dem Ehrenteller der Gemeinde verabschiedete Peter Krey seinen langjährigen Stellvertreter Friedhelm Peetz (l.).
Mit dem Ehrenteller der Gemeinde verabschiedete Peter Krey seinen langjährigen Stellvertreter Friedhelm Peetz (l.).

shz.de von
14. Oktober 2016, 16:11 Uhr

Seit über neun Jahren gehörte Friedhelm Peetz der Gemeindevertretung Beidenfleth an, davon seit 2008 als 2. Stellvertreter und seit 2013 als 1. Stellvertreter des Bürgermeisters. Jetzt hat er sein Mandat niedergelegt, weil er mit seiner Frau Monika seinen Lebensmittelpunkt von der Stör nach Brunsbüttel verlegen will.

Die Gemeindevertretung wählte am Donnerstagabend einstimmig den SPD-Gemeindevertreter Wolfgang Stenzel zum neuen 1. Stellvertreter. Er wurde von Bürgermeister Peter Krey vereidigt und in sein neues Amt eingeführt. „Friedo“ Peetz, so sagte der Dorfchef, sei für ihn immer „ein verlässlicher Kumpel“ gewesen. Mit dem Ehrenteller der Gemeinde, einer Urkunde, Präsenten und Blumen für Ehefrau Monika, die immer ein ausgleichender Faktor gewesen sei, entließ Peter Krey seinen langjährigen Weggefährten aus dem Ehrenamt. Peetz dankte seinerseits für die immer harmonische Zusammenarbeit im Ortsparlament und wünschte der Gemeinde eine gute Zukunft.

Gute Wünsche zum Abschied aus der Gemeindevertretung kamen auch von Barbara Busch von der Arbeitsgruppe „Beidenfleth 25“ sowie von der CDU-Abgeordneten Antje Starck.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen