Abenteuer in Sude-West

Radio hautnah: Jan Malte Andresen mit Konstantin-Oliver, Latrell und Jan-Hendrik. Foto: Müller-Tischer
Radio hautnah: Jan Malte Andresen mit Konstantin-Oliver, Latrell und Jan-Hendrik. Foto: Müller-Tischer

Avatar_shz von
08. September 2009, 09:53 Uhr

Itzehoe | "Wenn ich Jetzt sage, drückst du diesen Knopf, und wir sind auf Sendung." Jan-Hendrik (7) war aufgeregt, aber es klappte - Beginn der Sendung mit Jan Malte Andresen gestern Morgen aus der Grundschule Sude-West.

Seit vergangener Woche läuft das "Abenteuer Schleswig-Holstein" für den Moderator der NDR 1 Welle Nord. 14 Tage lang ohne Geld und Fahrzeug durch das Land, die Quittung für viele verlorene Wetten im Rahmen der NDR-Sommertour. Nur mit Unterstützung der Hörer kommt er - gegen Arbeitseinsätze - zu Unterkunft, Verpflegung und von einem Sendeort zum anderen.

Um 7 Uhr, mit dem Beginn der Betreuungszeit, startete gestern Andresens Sendung aus Sude-West, zu der ihn Betreuer Manfred Jauß eingeladen hatte. Im Werkraum war die Technik installiert, neben Jan-Hendrik halfen Konstantin-Oliver ("Wenn ich nicht gerade draußen spiele, höre ich auch NDR1") und Latrell (alle 7).

Rektor Albrecht Kruck führte durch seine Schule. In der Turnhalle betätigte sich der Moderator als Völkerball-Schiedsrichter, machte in der Küche Interviews, traute sich auch beim Seil springen und bekam auf dem Schulhof sogar ein Ständchen zum 38. Geburtstag am Wochenende. Um 10 Uhr endete die Sendung, Andresen machte sich wieder auf den Weg. Nächste Station heute: ein Geschäft für Damenmode in Trittau.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen