zur Navigation springen

Volkshochschule : Ab sofort gibt es das neue VHS-Heft

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mit einem breit gefächerten Programm startet die Volkshochschule Burg-St. Michaelisdonn ins neue Semester. Die Programme werden jetzt verteilt.

shz.de von
erstellt am 29.Dez.2013 | 16:03 Uhr

Mit dem neuen Semester für das Frühjahr 2014 werden bei der Volkshochschule (VHS) Burg-St. Michaelisdonn zahlreiche bewährte Angebote fortgesetzt. Und in bewährter Art und Weise wurden auch wieder neue Seminare eingebunden. Im Internet ist das gesamte Programm bereits jetzt einzusehen, verteilt werden die druckfrischen Hefte zwischen Weihnachten und Silvester. Seit gestern sind 17 jugendliche Helfer unterwegs und bringen die insgesamt 7512 Programme an die Haushalte in den amtsangehörigen Gemeinden – von Quickborn (155 Hefte) bis St. Michel (870).

Bei den Dauerbrennern setzen der VHS-Vorsitzende Hermann Luther und seine Stellvertreterin Sophie Maren Winter wieder auf die begehrten Gesundheits- und Fitnesskurse. Autogenes Training, in der Grundstufe ab 11. Februar, und vier Angebote für Fitness-Dance sind ebenso dabei wie die verschiedensten Yoga-Kurse von Maren Paulsen. Erstmals bietet die Referentin auch Yoga am Arbeitsplatz an. Mit alltagstauglichen Übungen soll Stress bewältigt, der Krankenstand gesenkt und die Leistung gefördert werden – und dafür kommt Paulsen nach Absprache direkt ins Unternehmen.

Immer gefragt sind die Türöffner in fremde Länder, Gebräuche und Kulturen: die Sprachen. Wer den skandinavischen Nachbarn näher kommen möchte, kann Dänisch lernen, als Anfänger ebenso wie als Fortgeschrittener. Daneben gibt es Englisch-, Französisch-, Norwegisch-, Spanisch und Russisch-Kurse. Und der VHS-Leiter selbst unterrichtet zudem auf unterhaltsame Weise Niederdeutsch. Ab 23. Januar heißt es bei Hermann Luther „Mit Plattdüütsch dör dat Johr“.

Auch im Frühjahr 2014 kommt die kreative Ader bei den Teilnehmern der VHS-Angebote nicht zu kurz. Ob „Werkstatt Bild-Malerei“ bei der Künstlerin Annette Mewes-Thoms, verschiedene Blumenkunst-Kurse, Töpfern, Nähen, Stricken und Patchwork für Anfänger – jeder, der auf der Suche nach neuen handwerklichen Herausforderungen ist, wird bei der Volkshochschule Burg-St. Michaelisdonn fündig.

Abgerundet wird das Frühjahrsprogramm mit musikalischen Angeboten wie dem afrikanischen Trommeln und „Blasmusik für alle Anlässe“ sowie dem Kochkursus „Ayurvedische Küche“.

Neu bei der VHS sind unter anderem die lehrreichen Ausflüge in die Natur mit Susanne Mathissen. Mit ihr können die Teilnehmer auf Kräuterwanderung ins Paradiestal, die Umgebung von Kuden und in den Forst Christianslust aufbrechen.

Bei den Themenvorträgen geht es unter anderem mit Thorsten Lüthje um Familienstellen (24. Januar), die Arbeit mit dem Familienbrett (7. Februar) und einen Workshop: „Für den nächsten Schritt“ (8. Februar), bei dem es um das Lösen aus persönlichen Verstrickungen und das Entfalten des eigenen Potenzials geht. Am 5. März berichtet Jörg Dewitz über das Stratosphären Observatorium für Infrarot-Astronomie, das so genannte Cabrio-Flugzeug, mit dem über den Wolken ganz besondere Himmelsbeobachtungen möglich sind. Der Arzt Dr. Thomas Tschirner erklärt am 12. März wie man sich vor Zeckenbissen schützt.

>Das Programm für das Frühjahrssemester 2014 steht im Internet: www.vhs-burg-st-michaelisdonn.de

>Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle, Bökelnburghalle, in Burg möglich. Geöffnet ist ab Januar montags und mittwochs von 9 bis 11 Uhr sowie bis Ende Januar sonnabends von 11 bis 12.30 Uhr. Telefon: 04825/92032, E-Mail: mail@vhs-burg-st-michaelisdonn.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen