zur Navigation springen

Ab Donnerstag wieder freie Fahrt auf der Bundesstraße 5

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Schon acht Tage vor der geplanten Fertigstellung kann die Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße 5 auf dem Streckenabschnitt von Wilster-West bis nach Landscheide auf einer Länge von 7,4 Kilometern abgeschlossen werden. Die Freigabe für den Verkehr erfolgt in der Nacht von heute auf morgen. Wie Verkehrsminister Reinhard Meyer in Kiel sagte, wurden vom Land knapp vier Millionen Euro in die Sanierung investiert. Nach den Worten von Meyer ist die B 5 für die Westküste von zentraler Bedeutung. Deshalb sei es wichtig, dass sie Stück für Stück instandgesetzt und erneuert werde. „Baustellenbedingte Umleitungen und Vollsperrungen sind für die betroffenen Verkehrsteilnehmer immer eine besondere Belastung. Umso mehr freut es mich, dass die notwendigen Arbeiten zügig und sogar vorzeitig abgeschlossen werden können.“

Die Fahrbahn der B 5 musste wegen erheblicher Schäden erneuert werden. Sämtliche Arbeiten aller vier Bauphasen wurden unter Vollsperrung vorgenommen. Die schwierige Verkehrsführung der Umleitung sei dabei intensiv mit den Gemeinden, den Amtsverwaltungen, der Kreisverkehrsaufsicht, der Polizei und den Buslinienbetreibern abgestimmt worden. Meyer: „Da es in der Wilstermarsch viele gewichtsbeschränkte Straßen gibt, war dies keine einfache Aufgabe. Eine Vollsperrung ist aber notwendig, um solche Bauarbeiten möglichst schnell erledigen zu können.“

zur Startseite

von
erstellt am 30.Sep.2014 | 13:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen