Störbrücke bei Itzehoe : A23 gesperrt - acht Kilometer Stau

Auf acht Kilometern staute sich der Verkehr auf der Störbrücke.
Foto:
1 von 1
Auf acht Kilometern staute sich der Verkehr auf der Störbrücke.

Autofahrer auf der A23 in Richtung Heide mussten heute einen Umweg fahren. Am Mittwoch ist die Strecke in die Gegenrichtung gesperrt.

shz.de von
16. September 2014, 12:44 Uhr

Itzehoe | Tausende Autofahrer sind heute überraschend im Stau bei und in Itzehoe gelandet. Auf der A23 staute sich der Verkehr zeitweilig bis zu acht Kilometer in Fahrtrichtung Norden. Von 9 Uhr bis 16 Uhr war die Störbrücke zwischen den Anschlussstellen Itzehoe Süd und Itzehoe Mitte im Verlauf der A23 (B5) in Fahrtrichtung Heide wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Eine Umleitung in Fahrtrichtung Norden war ab Itzehoe Süd über die U 135 eingerichtet.

Morgen, 17. September, wird die Gegenrichtung (Richtung Hamburg) betroffen sein. Der Bereich zwischen der Anschlussstelle Itzehoe Mitte und Itzehoe Süd wird von 9 Uhr bis 16 Uhr gesperrt sein. Die Umleitung in Fahrtrichtung Süden steht dann ab Itzehoe Mitte über die U116.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen