Wilstermarsch-Gemeinden : 44 Mal mussten die Feuerwehren ausrücken

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 08:20 Uhr

shz+ Logo
Einen Feuerwehr-Großeinsatz erforderte der Brand eines Resthofs im Sommer in Brokdorf.
Einen Feuerwehr-Großeinsatz erforderte der Brand eines Resthofs im Sommer in Brokdorf.

Amtswehrführer Axel Erdmann zieht Bilanz. Durch die Pandemie gab es einige Erschwernisse, vor allem bei der Ausbildung.

Wilstermarsch | Die Feuerwehren im Amt Wilstermarsch waren im ablaufenden Jahr 44 Mal im Einsatz. „Im Gegensatz zum Vorjahr hatten wir 19 Einsätze weniger“, berichtet Axel Erdmann. Der Amtswehrführer konnte pandemiebedingt erneut keine Jahresschlussversammlung veranstalten, hat aber seine Statistik zusammengestellt. Die Gesamteinsätze setzen sich aus 17 Brandeinsätze...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen