Popchor „Sing for fun“ Wilster : Sängerinnen wollen endlich wieder „das Kribbeln spüren“

Avatar_shz von 13. April 2021, 10:09 Uhr

shz+ Logo
So unbeschwert wie vor der Corona-Pandemie möchten die Sängerinnen aus dem Alt im Popchor Sing for fun gerne wieder zusammen kommen und singen.
So unbeschwert wie vor der Corona-Pandemie möchten die Sängerinnen aus dem Alt im Popchor Sing for fun gerne wieder zusammen kommen und singen.

Seit über einem Jahr weder Proben noch Auftritte, weil der Gesang zu einem der gefährlichsten Hobbies der Welt wurde.

Wilster | Es ist mit der Corona-Pandemie zu einem der gefährlichstes Hobbies der Welt geworden: Das gemeinsame Singen im Chor. Seit über einem Jahr haben Chöre gar nicht, höchstens eingeschränkt innerhalb eines kurzen Zeitfensters vor der zweiten Lockdown-Welle mit Abstand geprobt. Wie sich Sängerinnen fühlen, die ihrem liebsten Hobby nun schon so lange nicht m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen