Prozess wegen Kindesmissbrauch : Mutter war bis zum Abend ahnungslos

Avatar_shz von 21. April 2021, 06:15 Uhr

shz+ Logo
Am Landgericht Itzehoe wird über den Vorwurf des schweren Falls sexuellen Kindesmissbrauchs im Treppenschacht an der Grundschule Wilster verhandelt.
Am Landgericht Itzehoe wird über den Vorwurf des schweren Falls sexuellen Kindesmissbrauchs im Treppenschacht an der Grundschule Wilster verhandelt.

Prozessfortsetzung am Landgericht Itzehoe gegen einen Wilsteraner, der auf dem Schulhof ein Kind missbraucht haben soll.

Wilster/Itzehoe | Lange sei ihr am 29. September 2020 nicht klar gewesen, dass ihr zwölfjähriger Sohn das gesuchte Kind gewesen sei. In den sozialen Netzwerken sei von einem Grundschüler die Rede gewesen, der am späten Nachmittag im Treppenschacht auf dem Gelände der Wilsteraner Grundschule sexuell missbraucht worden und weggelaufen sein soll. Erst später sei ihr klar ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert