Besonderes Projekt : Lehrerin Sina Jakubzig von der Wildtierhilfe Auenland plant den Hauskaninchenführerschein

23-23095872_23-101421761_1537976864.JPG von 24. Februar 2021, 11:46 Uhr

shz+ Logo
Sina Jakubzig mit Gwynni, einem ihrer beiden Hauskaninchen, durch die sie während des ersten Lockdowns zu ihrem neuesten Projekt inspiriert wurde.
Sina Jakubzig mit Gwynni, einem ihrer beiden Hauskaninchen, durch die sie während des ersten Lockdowns zu ihrem neuesten Projekt inspiriert wurde.

Die Tierliebhaberin investiert viel Zeit und privates Geld in die Aufzucht hilfloser Wildtiere – und benötigt finanzielle Unterstützung.

Mühlenbarbek | Sie ist Lehrerin in Vollzeit und hat somit beruflich reichlich zu tun. Doch ihre Leidenschaft und ihr Herz für Tiere, vor allem für junge Wildtiere, sind so groß, dass sie dafür gern ihre ganze Freizeit opfert. Und noch dazu eine ganze Menge privates Geld. Vor zwei Jahren gründete Sina Jakubzig aus Mühlenbarbek, die Kunst- und Deutsch-Lehrerin an der G...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen