Kutter „Möwe“ geht unter : Wieder Schiff in Büsumer Hafen gesunken

Avatar_shz von 19. September 2021, 14:45 Uhr

shz+ Logo
Als die Einsatzkräfte eintrafen, lag das Schiff bereits auf Grund.
Als die Einsatzkräfte eintrafen, lag das Schiff bereits auf Grund.

Einsatzkräfte brachten eine Ölsperre aus, die die geringen Mengen ölhaltiger Substanzen zurückhalten soll, die im Wasser ausgetreten sind. Erst am Samstagnachmittag war der Kutter „Seeteufel“ gesunken.

Büsum | Im Hafen von Büsum ist erneut ein Schiff gesunken. Ein Zeuge rief am Sonntagvormittag die Polizei, nachdem er den Kutter „Möwe“ mit gehöriger Schlagseite gesehen hatte. Es wurde umgehend Alarm für die Feuerwehr Büsum sowie die Wasserschutzpolizei Husum ausgelöst. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte lag der Kutter schon auf Grund. Erst am Samst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen