Notfall in Quarnstedt : Reiterin gestürzt: Rettungshubschrauber muss landen

Avatar_shz von 24. März 2021, 12:27 Uhr

shz+ Logo
Die Feuerwehr sicherte die Nachtlandung des Rettungshubschraubers in Quarnstedt.
Die Feuerwehr sicherte die Nachtlandung des Rettungshubschraubers in Quarnstedt.

Weil sich eine Reiterin am Rücken verletzt hatte, wurde der Rettungshubschrauber angefordert.

Quarnstedt | Kurz nach 20.30 Uhr rückte am Dienstagabend (23. März) die Freiwillige Feuerwehr Kellinghusen zu einer technischen Hilfeleistung Richtung Quarnstedt aus. Auf einem Pferdehof war eine junge Reiterin vom Pferd gestürzt. Die Rettungswagenbesatzung entschied sich wegen einer möglichen Wirbelsäulenverletzung einen Notarzt anzufordern. Feuerwehr leuchtet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen