Vattenfall gibt auf : Der 82 Hektar große Solarpark in Wulfsmoor und Auufer ist vom Tisch

Avatar_shz von 19. Mai 2021, 09:30 Uhr

shz+ Logo
Wollten mit aller Kraft verhindern, dass an dieser Stelle, ganz nah an ihren Häusern, der 82 Hektar große Solarpark entsteht (v.l.): Wendy und Heino Martens, Cathrin Sienknecht, André Ksycki und Claudia Kriegsmann sowie Helmut Priebe und Uta Stademann im August 2020.
Wollten mit aller Kraft verhindern, dass an dieser Stelle, ganz nah an ihren Häusern, der 82 Hektar große Solarpark entsteht (v.l.): Wendy und Heino Martens, Cathrin Sienknecht, André Ksycki und Claudia Kriegsmann sowie Helmut Priebe und Uta Stademann im August 2020.

Der Energieriese nennt Planungshürden als Grund, mutmaßlich war aber auch der Widerstand der Anwohner zu groß.

Auufer/Wulfsmoor | Offiziell nennt der Energieriese Vattenfall andere Gründe – naheliegend ist aber, dass dem Unternehmen schlicht der Widerstand der Anwohner zu groß war, vor allem der von Reiterhof-Besitzerin Claudia Kriegsmann (43) aus dem Lindenweg in Wulfsmoor und ihren Nachbarn. Denn Vattenfall teilt gegenüber dem sh:z auf Nachfrage jetzt mit, dass die Pläne für d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen