Umweltfrevel über Ostern : Schäden durch Motocross-Fahrer im Hochmoor in Aasbüttel: Täter werden weiter gesucht

Avatar_shz von 14. April 2021, 13:21 Uhr

shz+ Logo
Die Gruppe hatte in einem Bereich, der in die Zuständigkeit der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten fällt, große Furchen in den Boden gefahren und außerdem Jungbäume und Büsche beschädigt.
Die Gruppe hatte in einem Bereich, der in die Zuständigkeit der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten fällt, große Furchen in den Boden gefahren und außerdem Jungbäume und Büsche beschädigt.

Eine Anzeige wird von den Landesforsten auf den Weg gebracht. Das Amt für Umweltschutz erläutert die Regeln in der Natur

Aasbüttel | Über die sechs Motocross-Fahrer, die über die Ostertage im Hochmoor in Aasbüttel größere Schäden anrichteten, weil sie mit ihren Maschinen wild in dem Biotop und im Wald herumheizten, ist weiter nichts Genaueres bekannt – obwohl Spaziergänger sogar Fotos von ihnen machten, die der sh:z bereits veröffentlichte. Die Gruppe hatte in einem Bereic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen