Friedrich-Löffler-Institut: : Toter Schwan in Glückstadt starb nicht an Vogelgrippe

Avatar_shz von 18. April 2021, 14:34 Uhr

shz+ Logo
Noch 2019 spazierte die Glückstädter Schwanenfamilie durch die Stadt. Jetzt ist die Schwanenmutter tot.
Noch 2019 spazierte die Glückstädter Schwanenfamilie durch die Stadt. Jetzt ist die Schwanenmutter tot.

Es wird vermutet, dass die Schwanenmutter an Altersschwäche verendet ist.

Glückstadt | Die am vergangenen Montag in Nähe ihres Geleges in Glückstadt-Butendiek verendete Schwanenmutter war nicht an der Vogelgrippe erkrankt. Das bestätigte am Freitag Amtstierärztin Birte Hellerich vom Kreisveterinäramt nach Auswertung eines Abstriches durch das Friedrich-Löffler-Institut. Vermutet wird, dass „Wiebeke“, so wurde das Tier liebevoll in Glück...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen