Flutkatastrophe : Hilfe aus Dithmarschen für das Katastrophengebiet im Kreis Ahrweiler

Avatar_shz von 20. Juli 2021, 16:13 Uhr

shz+ Logo
Einheiten des Dithmarscher Katastrophenschutzes und der DRK-Bereitschaft aus Heide machen sich auf den Weg nach Neumünster, von wo aus ein Hilfskonvoi aus ganz Schleswig-Holstein ins Katastrophengebiet startet.
Einheiten des Dithmarscher Katastrophenschutzes und der DRK-Bereitschaft aus Heide machen sich auf den Weg nach Neumünster, von wo aus ein Hilfskonvoi aus ganz Schleswig-Holstein ins Katastrophengebiet startet.

Die Experten von THW und DRK schließen sich weiteren Hilfsorganisationen an, die aus Schleswig-Holstein ins Katastrophengebiet fahren, um zu helfen.

Heide/Ahrweiler | Technisches Gerät, Versorgungssysteme, Zelte und vieles mehr – auch Dithmarschen unterstützt die Aufräumarbeiten nach der Jahrhundert-Flutkatastrophe im Großraum Ahrweiler (Rheinland-Pfalz). Der vom Kreis überwiegend ehrenamtlich organisierte Katastrophenschutz, das Rote Kreuz, die Feuerwehrbereitschaft und der Löschzug-Gefahrgut schlossen sich Die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen