Seltsamer Belag : Radweg an der L100 zwischen Horst und Süderau: Deshalb fährt man hier über eine Schotterpiste

Avatar_shz von 15. April 2021, 15:17 Uhr

shz+ Logo
Wer auf dem Radweg zwischen Horst und Süderau unterwegs ist, wird sich an den ungewöhnlichen Belag gewöhnen müssen.
Wer auf dem Radweg zwischen Horst und Süderau unterwegs ist, wird sich an den ungewöhnlichen Belag gewöhnen müssen.

Viele Nutzer wundern sich – und der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr erklärt, warum er diese Deckschicht wählte.

Horst/Süderau | Wer auf dem Radweg an der L100 von Horst in Richtung des Süderauer Ortsteils Steinburg unterwegs ist, könnte im Bereich „Himmel und Helle“, also ab der Einmündung in Richtung Grönland, ins Grübeln kommen. Hier findet man – bis auf ein paar wenige kurze Zwischenabschnitte – keinen asphaltierten Weg vor, sondern eine Art Schotter- und Kiespiste, einen f...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen