Pohl-Boskamp : Hohenlockstedter Pharmafirma startet Studie für Covid-19-Therapie

Avatar_shz von 24. Januar 2021, 18:30 Uhr

shz+ Logo
Firmenchefin Marianne Boskamp hofft auf positive Studienergebnisse.
Firmenchefin Marianne Boskamp hofft auf positive Studienergebnisse.

In einer Studie wird untersucht, ob ein Wirkstoff von Pohl-Boskamp bei der Therapie von Covid-19-Patienten hilft.

Hohenlockstedt | Ein Wirkstoff des Pharmaunternehmens Pohl-Boskamp könnte die Therapie von an Covid-19 erkrankten Menschen unterstützen. Im Rahmen der entsprechenden Covari-Studie hat jetzt nach Angaben der Firma der erste Patient in einer Klinik die Medikation erhalten. In der Studie wird Elom 080, der Wirkstoff im hauseigenen pflanzlichen Schleimlöser Gelo Myrtol fo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen