Abgespecktes Modell : Schlammentwässerung: Neue Anlage kostet Kellinghusen 700.000 Euro

Avatar_shz von 10. Juni 2021, 07:30 Uhr

shz+ Logo
Nach dem Aus für die Trocknungsanlage soll jetzt die Schlammentwässerungsanlage ersetzt werden.
Nach dem Aus für die Trocknungsanlage soll jetzt die Schlammentwässerungsanlage ersetzt werden.

Der Ausschuss für Werke und Betriebe befürwortet aus Kostengründen die Minimallösung.

Kellinghusen | Ihm komme das Thema irgendwie bekannt vor, scherzte der Vorsitzende Reinhard Rübner (SPD) im jüngsten Ausschuss für Werke und Betriebe. Zum Dauerthema entwickelt hatte sich dort die Klärschlammentwässerung und -trocknung. Exkursionen zu anderen Klärwerken, Gutachten mit der Präsentation unterschiedlicher Trockner und viele Diskussionen über die millio...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen