Anklage nach 75 Jahren : „Nazi-Jäger“ geben nicht auf: Was wusste KZ-Sekretärin Irmgard F.?

Avatar_shz von 22. April 2021, 14:36 Uhr

shz+ Logo
Irmgard F. war Sekretärin und Stenotypistin des Lagerkommandanten des ehemaligen Konzentrationslagers Stutthof zwischen Juni 1943 und April 1945. Wegen der Beihilfe zum Mord an 10.000 Menschen wird sie nun angeklagt. (Symbolbild)
Irmgard F. war Sekretärin und Stenotypistin des Lagerkommandanten des ehemaligen Konzentrationslagers Stutthof zwischen Juni 1943 und April 1945. Wegen der Beihilfe zum Mord an 10.000 Menschen wird sie nun angeklagt. (Symbolbild)

Irmgard F. soll Beihilfe zum Mord in 10.000 Fällen geleistet haben. Warum kommt die 94-Jährige erst jetzt vor Gericht?

Ludwigsburg/Itzehoe | Wer die Worte von Thomas Will (60), Behördenleiter der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung Nationalsozialistischer Verbrechen mit Sitz in Ludwigsburg, zu einer mathematischen Rechnung umsetzt, landet an dem Punkt, dass die Arbeit seiner Behörde in knapp sechs Jahren beendet ist. Vereinfacht gesagt: Die Behörde hat diejenigen N...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen