Umweltfrevel in Aasbüttel : Motocross-Fahrer sorgen für Lärm und Schäden im Biotop

Avatar_shz von 08. April 2021, 14:45 Uhr

shz+ Logo
Im Biotop waren die Fahrer unterwegs.
Im Biotop waren die Fahrer unterwegs.

Kopfschütteln bei Förster und Spaziergängern – das Fehlverhalten ist kein Einzelfall.

Aasbüttel | Es klang wie Kettensägen. Doch tatsächlich waren es Motocross-Fahrer – und sie hatten im Aasbütteler Biotop nichts zu suchen. Spaziergänger wurden an den Ostertagen auf den Krach aufmerksam. „Wir entdeckten im Hochmoor dann eine Gruppe von sechs Motocrossern, die lautstark versuchten ihre Motorbikes aus dem Moor zu ziehen“, sagt eine Aasbüttelerin,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen