Gebäude beschädigt : Leinenbruch: Unfall in der Schleuse in Brunsbüttel

Avatar_shz von 30. August 2021, 09:07 Uhr

shz+ Logo
Laut Polizei war ein Motorschiff betroffen, dass unter der Flagge der Marshallinseln fährt.
Laut Polizei war ein Motorschiff betroffen, dass unter der Flagge der Marshallinseln fährt.

Der Bruch einer Leine hat zu dem Unfall geführt. Materialermüdung schließt die Wasserschutzpolizei aus. Die Leine sei neuwertig gewesen. Personen wurden nicht verletzt.

Brunsbüttel | Bei einem Unfall in der Brunsbüttler Schleuse ist das sogenannte Festmachergebäude beschädigt worden. Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am Samstagmorgen (28. August) um 9.25 Uhr. Personen wurden nicht verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen brach während des Einlaufens des ostgehend unter der Flagge der Marshallinseln fahrenden Motorschiffes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert