Starkregen in Kellinghusen : Überflutete Straßen, Blitzeinschläge und eine Ratte in Not

Avatar_shz von 27. Juli 2021, 12:01 Uhr

shz+ Logo
In der Kellinghusener Lehmbergstraße wurden teilweise die Gullyeinsätze heraus gerissen.
In der Kellinghusener Lehmbergstraße wurden teilweise die Gullyeinsätze heraus gerissen.

Der Starkregen spülte in Kellinghusen Gullydeckel hoch, gleichzeitig musste die Feuerwehr zu Blitzeinschlägen und einer Ratten-Rettung ausrücken.

Kellinghusen/Brunsbüttel | Mit Blitz, Donner und Starkregen hat das Sommerwetter im Norden am Montagabend (26. Juli) eine Pause eingeläutet. Gegen 19.45 Uhr zog eine Front mit Gewitter und Regen vor allem über die Kreise Steinburg und Dithmarschen hinweg. Weiterlesen: Gewitter sorgen für Überschwemmungen in SH Ein Schwerpunkt des Unwetters war Kellinghusen. Dort musste di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen