Aktion vom Kinderschutzbund : Kinderrechte in den Innenhof des Itzehoer Rathauses

Avatar_shz von 27. August 2021, 12:20 Uhr

shz+ Logo
Nach dem Vorbild des Kinderrechte Parks in Bad Oldesloe soll auch in Itzehoe ein Platz der Kinderrechte entstehen.
Nach dem Vorbild des Kinderrechte Parks in Bad Oldesloe soll auch in Itzehoe ein Platz der Kinderrechte entstehen.

Ursprünglich hatte der Kinderschutzbund angeregt, den historischen Markt umzubenennen. Diese Idee wurde aber wegen befürchteter Probleme verworfen.

Itzehoe | Den „vermutlich einzigen Kinderrechte-Park in Deutschland“ gibt es bislang in Bad Oldesloe. Aber Itzehoe will jetzt nachziehen. Die Mitglieder des Bildungsausschusses haben beschlossen, dass der Innenhof des Rathauses zum Kinderrechte-Platz werden soll. Der örtliche Kinderschutzbund war an die Verwaltung mit einem entsprechenden Anliegen hera...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen