Elbfähre Cuxhaven-Brunsbüttel : Insolvenz angemeldet: Elbferry droht nach nicht einmal einem Jahr das Aus

Avatar_shz von 24. November 2021, 13:25 Uhr

shz+ Logo
Die Elbferry wird vorerst weiter verkehren.
Die Elbferry wird vorerst weiter verkehren.

Cuxhaven und Brunsbüttel verbindet seit einem dreiviertel Jahr wieder eine Elbfähre. Die Corona-Pandemie erschwerte den Start. Nun hat der Betreiber Insolvenz angemeldet – der Fährbetrieb geht aber weiter.

Cuxhaven/Brunsbüttel | Ein dreiviertel Jahr nach Inbetriebnahme der neuen Elbfähre zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven hat der Betreiber, die Elbferry GmbH, Insolvenz angemeldet. Der Antrag sei am Montag (22. November) wegen drohender Zahlungsunfähigkeit am Amtsgericht Cuxhaven gestellt worden, sagte der vorläufige Insolvenzverwalter Berend Böhme. Der Fährbetrieb werde aber o...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen