Klaus-Groth-Straße : Naturschutzbehörde untersucht Baumfällungen in Glückstadt-Nord

Avatar_shz von 19. März 2021, 16:57 Uhr

shz+ Logo
Auch ältere, große Bäume wurden gefällt.
Auch ältere, große Bäume wurden gefällt.

Auf einem Privatgelände wurde eine ganze Reihe von Bäumen gefällt. Ob die Fällungen erlaubt waren, wird nun geklärt.

Glückstadt | Spuren von großen Maschinen, große Buschhaufen und jede Menge abgesägte Bäume und Sträucher: Auf einem Privatgelände zwischen mehreren Mehrfamilienhäusern an der Klaus-Groth-Straße im Glückstädter Stadtteil Nord wurde tabula rasa gemacht. Ob das so erlaubt war, prüft nun die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Steinburg. Genehmigung lag nicht vor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen