Auf 4,3 Hektar Ackerland : Hohenlockstedt plant weiteres Baugebiet

Avatar_shz von 14. Mai 2021, 14:41 Uhr

shz+ Logo
Das geplante Baugebiet befindet sich südlich der Alexanderkoppel und grenzt östlich an den Schäferweg.
Das geplante Baugebiet befindet sich südlich der Alexanderkoppel und grenzt östlich an den Schäferweg.

Im Anschluss an die Alexanderkoppel soll Ackerland in Bauland umgewandelt werden.

Hohenlockstedt | Bis 2030 sollen in Hohenlockstedt 200 neue Wohneinheiten entstehen. Die ersten Häuser werden noch in diesem Jahr in der ehemaligen Kleingartenanlage Ernst-Voss-Kolonie gebaut werden. Ein weiteres Baugebiet könnte jetzt südlich der Alexanderkoppel ausgewiesen werden. 4,3 Hektar sollen im Rahmen des Bebauungsplans 28 als Bauland ausgewiesen werden. Den ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen