Fallschirmspringer abgestürzt : Notlandung in Hohenaspe: Reserveschirm rettet 39-jährigem Elmshorner das Leben

Avatar_shz von 19. April 2021, 14:54 Uhr

shz+ Logo
Ein Fallschirmspringer ist Sonntag bei Hohenfelde abgestürzt (Symbolbild).
Ein Fallschirmspringer ist Sonntag bei Hohenfelde abgestürzt (Symbolbild).

Der Mann war vom Hungrigem Wolf gestartet und hatte in der Luft einen medizinischen Notfall erlitten.

Hohenaspe | Ein 39-jähriger Fallschirmspringer aus Elmshorn ist am Sonntag (18. April) abgestürzt. Der Notschirm hatte den Fall gebremst. Dennoch wurde der Mann schwer verletzt – zunächst hatte Lebensgefahr bestanden. Der 39-Jährige war kurz vor 16 Uhr auf dem Flugplatz Hungriger Wolf gestartet. In der Luft erlitt er einen medizinischen Notfall und war handlun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert