Herzhorn : Die Strommasten verschwinden

Avatar_shz von 03. Mai 2021, 14:04 Uhr

shz+ Logo
Der Strom fließt demnächst durch diese Erdkabel.
Der Strom fließt demnächst durch diese Erdkabel.

Schleswig-Holstein Netz investiert zwischen Herzhorn und Altenmoor 800.000 Euro.

Herzhorn | Noch vor 50 Jahren prägten hohe Gittermasten mit Hochspannungsstromkabeln und Betonmasten mit Mittelspannungsleitungen das Landschaftsbild, daneben die Holzmasten mit den Telefonleitungen. Inzwischen sind die meisten Leitungen nicht mehr sichtbar, denn sie verlaufen unterirdisch. Nach Auskunft des zuständigen Netzbetreibers „Schleswig-Holstein Netz (S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen