Kritik zurückgewiesen : Stadtvertreter wirft hin – Entsetzen bei der Fraktion Bürger für Glückstadt

Avatar_shz von 22. Januar 2021, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Wer als Stadtvertreter an nichtöffentlichen Sitzungen im Rathaus teilnimmt, der darf darüber nicht sprechen.
Wer als Stadtvertreter an nichtöffentlichen Sitzungen im Rathaus teilnimmt, der darf darüber nicht sprechen.

Die BFG-Fraktion ist entsetzt über die Vorwürfe, die Stadtvertreter Jürgen Albers Politikern und Verwaltung macht.

Glückstadt | BFG-Stadtvertreter Jürgen Albers ist mit sofortiger Wirkung von all seinen Ämtern zurückgetreten. Dass er als Gründe unter anderem eine verfehlte Baupolitik und vermeintliche Verfehlungen der Verwaltung nennt – das will BFG-Sprecher Siegfried Hansen in Absprache mit den anderen BFG-Politikern so nicht stehen lassen. Weiterlesen: Stadtvertreter Jürg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen