Geplantes Hotel in Glückstadt : Investor kritisiert Denkmalschützerin – und droht mit rechtlichen Schritten

Avatar_shz von 08. Juni 2021, 16:26 Uhr

shz+ Logo
Das Hotel soll hinter den ersten beiden Häusern gebaut werden. Das dritte mit dem heutigen Geschäft NKD wird dann abgerissen und durch ein neues Haus ersetzt.
Das Hotel soll hinter den ersten beiden Häusern gebaut werden. Das dritte mit dem heutigen Geschäft NKD wird dann abgerissen und durch ein neues Haus ersetzt.

Investor Alexander Valentin wirft Beate von Malottky falsche Behauptungen bezüglich des geplanten Neubaus am Marktplatz vor.

Glückstadt | Hotel-Investor Alexander Valentin verlangt von Denkmalschützerin Beate von Malottky, dass sie Äußerung zum Thema Hotelbau zurücknehmen soll. Die Mitarbeiterin der Unteren Denkmalschutzbehörde des Kreises Steinburg hatte sich gegenüber shz.de für den Bau eines neuen Hotels am Markt ausgesprochen. Sie sieht aber die von Valentin und seinen Partnern ange...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen