Itzehoer Geschichtenberg : Schüler Jonas Rönna kämpft um Erhalt der Geschichte

Avatar_shz von 02. Mai 2021, 15:16 Uhr

shz+ Logo
Der 16-jährige Schüler Jonas Rönna wurde für seine Arbeit zur Geschichte des Germanengrabes auf Landesebene ausgezeichnet.
Der 16-jährige Schüler Jonas Rönna wurde für seine Arbeit zur Geschichte des Germanengrabes auf Landesebene ausgezeichnet.

Der Schüler wurde für seine Arbeit über die Nazivergangenheit der Grabanlage von der Bürgerstiftung ausgezeichnet.

Itzehoe | „Ich war schockiert darüber, wie wenig Menschen über den heutigen Geschichtenberg informiert sind“, sagt Jonas Rönna, Schüler des Sophie-Scholl-Gymnasiums (SSG). Im Rahmen des Wahlpflichtkurses „Itzehoe während des Nationalsozialismus“ unter der Leitung von Katja Profé arbeiteten Schüler der neunten Klasse im vergangenen Jahr an unterschiedlichen Proj...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen