Beratung über Corona-Konzept : Hoffnung für Metal-Fans: So könnte das Wacken Open Air 2021 stattfinden

Avatar_shz von 08. April 2021, 16:25 Uhr

shz+ Logo
Sagen Unterstützung für ein Wacken Open Air 2021 zu: Bürgermeister Axel Kunkel, Bundestagsabgeordnete Christine Aschenberg-Dugnus, Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki und Hans-Jörn Arp, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Kieler Landtag (v.l.). Vor den Beratungen haben alle Beteiligten einen Corona-Schnelltest absolviert und deshalb beim Pressegespräch draußen auf Masken verzichtet.
Sagen Unterstützung für ein Wacken Open Air 2021 zu: Bürgermeister Axel Kunkel, Bundestagsabgeordnete Christine Aschenberg-Dugnus, Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki und Hans-Jörn Arp, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Kieler Landtag (v.l.). Vor den Beratungen haben alle Beteiligten einen Corona-Schnelltest absolviert und deshalb beim Pressegespräch draußen auf Masken verzichtet.

Demonstrativ kündigen Landes- und Bundespolitiker von CDU und FDP Unterstützung für ein Pandemie-Konzept für das WOA an.

Wacken | Zehntausende Menschen, die aus aller Welt an einen Ort reisen, um mehrere Tage lang gemeinsam ausgelassen zu feiern – in Pandemie-Zeiten klingt das nach einer seltsamen Idee. Doch genau darum geht es normalerweise beim weltweit größten Metal-Festival in Wacken. Kann das auch 2021 möglich sein, ohne die gefürchteten „Superspreader-Ereignisse“, massenha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen