Friedemann und Nicole Ohms : Itzehoer Ehepaar plant Initiative gegen Obdachlosigkeit

Avatar_shz von 28. September 2021, 17:56 Uhr

shz+ Logo
Wollen obdach- und wohnungslosen Menschen helfen: (v.l.) Nina Umland, Friedemann und Nicole Ohms sowie Olaf Beeck haben schon zahlreiche Spenden erhalten.
Wollen obdach- und wohnungslosen Menschen helfen: (v.l.) Nina Umland, Friedemann und Nicole Ohms sowie Olaf Beeck haben schon zahlreiche Spenden erhalten.

Friedemann und Nicole Ohms wollen obdachlosen Menschen umfassende Hilfe anbieten. Für den 1. Oktober haben sie die Gründung einer Initiative gegen Armut, Obdachlosigkeit und soziale Isolation geplant.

Itzehoe | „Wir wollen Obdach- und Wohnungslosen nicht nur einen Teller Suppe reichen, sondern umfassende Hilfe anbieten“, sagt Friedemann Ohms, Vorsitzender der Gemeinschaft Itzehoe im Lutherhaus. Der 65-jährige Sozialarbeiter und seine 51 Jahre alte Frau Nicole wollen in Itzehoe eine Initiative gegen Armut, Obdachlosigkeit und soziale Isolation gründen. „Ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen