Großeinsatz am Hungrigen Wolf : Feuerwehr rettet Reetdach-Haus in Hohenlockstedt in letzter Sekunde

Avatar_shz von 19. Juli 2021, 20:12 Uhr

shz+ Logo
Ein Vollbrand des Reetdach-Hauses konnte vermieden werden.
Ein Vollbrand des Reetdach-Hauses konnte vermieden werden.

Rund 80 Einsatzkräfte bekämpfen am Montagabend einen Brand am Dachstuhl eines Reetdach-Hauses im Hohenlockstedter Ortsteil Hungriger Wolf.

Hohenlockstedt | Großeinsatz am Montagabend (19. Juli) bei Hohenlockstedt im Kreis Steinburg. Gegen 18:35 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in einem Reetdachhaus am Hungrigen Wolf alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen, stellten die Brandbekämpfer sowohl unter dem Dach als auch im Reet Feuer fest. Rettung in letzter Sekunde In letzter Sekunde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert