Explosion in Horst : Brandermittler (41) aus Itzehoe sagt: „Es war der anstrengendste Einsatz, den ich bisher hatte“

Avatar_shz von 07. Mai 2021, 19:30 Uhr

shz+ Logo
Tagelang war der Brandermittler der Kripo Itzehoe von morgens bis abends an der Brandstelle in Horst im Einsatz.
Tagelang war der Brandermittler der Kripo Itzehoe von morgens bis abends an der Brandstelle in Horst im Einsatz.

Der Polizist verbrachte die Tage nach dem Unglück am 24. März fast durchgehend im Hermann-Löns-Weg und berichtet davon.

Horst/Itzehoe | Ein Knall so laut, dass Anwohner dachten, es habe einen Meteoriteneinschlag gegeben oder es sei gar eine Weltkriegsbombe in die Luft gegangen. Bereits wenig später aber ist klar: Es war die Explosion in einem Haus im Hermann-Löns-Weg in Horst, die am Mittwoch, 24. März, um kurz vor 22 Uhr Menschen in der ganzen Gemeinde vor die Türen lockte – und bei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen